Bewegung - Der schwarzen Linie auf der Spur - Lebensreihe - Perspektiven - Wege


Ausstellung 'Bewegung'

Der Kurator Dr. Jacek Ludwig Scarso über die Ausstellung „Bewegung“ in Contemporary Gallery CH, Schweiz:

 

Bewegung ist eine Ausstellung über die verschiedenen Wahrnehmungen von Bewegung. Die Gemälde von Veronika Spleiss stellen Bewegung vor allem spielerisch dar und bewegen sich gekonnt in und aus der Figuration heraus. Roger Brönnimann nähert sich der Bewegung eher als Geste, der lebendige Akt des Malens wird in seinem Werk eindringlich festgehalten.  Wenn uns die Dynamik der Farben und Formen beider Künstler trifft, die im Fall von Spleiss kühn und definiert, und im Fall von Brönnimann absichtlich rau und verschwommen ist, bleiben wir mit einer Komplexität von Stimmungen zurück, die in ihrer Mehrdeutigkeit verweilt. Unser Verstand kommt nicht umhin, diesen Stücken Erzählungen zuzuordnen: eine Stadtlandschaft an einem Punkt, eine Meereslandschaft an einem anderen, ein Sternenhimmel, eine Menschenmenge…. In diesen sich ständig wandelnden Konnotationen lädt die Ausstellung dazu ein, unsere Vorstellungskraft auf mehreren Wegen wandern zu lassen. Wir sind aufgefordert, uns auf die Komplexität der einzelnen Stücke zu konzentrieren und gleichzeitig die Kombination dieser Werke zu betrachten, die in einer inszenierten Farbpolyphonie nebeneinander stehen.


Der schwarzen Linie auf der Spur


Lebensreihe


Perspektiven


Wege